Kopfbild

18.09.2018 in Topartikel Pressemitteilungen

SPD will Verlängerung der Buslinie 110 bis zum Dulkhäusle

 

In einer gemeinderätlichen Initiative fordert die SPD die Stadtverwaltung auf, mit der Busfirma Rexer über eine Verlängerung der Buslinie 110 bis zur Haltestelle „Dulkhäusle“ in Verhandlungen zu treten. Hintergrund hierfür ist die Notwendigkeit der Busse dieser Linie, zum Wenden diese Haltestelle in jedem Falle anfahren zu müssen. „Aufgrund der Notwendigkeit, die Busse der Linie 110 sowieso bei der Haltestelle ‚Dulkhäusle‘ zu wenden, wäre eine Verlängerung der Linie bis zu dieser Haltestelle für die Fahrgäste geradezu eine logische Konsequenz“, so der Stadtrat und Landtagsabgeordnete Wolfgang Drexler. 

 

12.09.2018 in Pressemitteilungen

SPD will mehr Geld für freie Kultureinrichtungen

 

„Die freien Kultureinrichtungen und -angebote sind unverzichtbar für unsere Stadt. Sie müssen deshalb finanziell angemessen gefördert werden.“ Mit dieser Aussage greift Richard Kramartschik, kulturpolitischer Sprecher der SPD-Gemeinderatsfraktion, die aktuelle Forderung vieler Kultureinrichtungen, darunter Dieselstraße, Jazzkeller, „Stunde der Kirchenmusik“, „tonArt“ und Kunstakademie, nach mehr Unterstützung von Seiten der Stadt auf.

 

09.08.2018 in Pressemitteilungen

SPD fordert Umsetzungskonzept für eine barrierearme Altstadt

 

Die Esslinger SPD-Gemeinderatsfraktion fordert, mit einem konkreten Umsetzungskonzept die Verbesserung der Barrierefreiheit in der Esslinger Altstadt zeitnah anzugehen. Bereits in der Vergangenheit hatte die SPD – etwa in den Haushaltsberatungen zum aktuellen Doppelhaushaushalt – eine entsprechende Initiative der Stadtverwaltung gefordert. Mit Verweis auf eine zu geringe personelle Ausstattung wurde damals der Antrag zur Konzeptionierung einer Verbesserung der Barrierefreiheit in der Altstadt zurückgestellt. Um die Verbesserung der Barrierefreiheit in der Altstadt zeitnah voranzubringen, drängt die SPD-Fraktion nun nochmals auf die Erstellung eines entsprechenden Konzepts.

 

15.07.2018 in Pressemitteilungen

SPD: Grünen-Antrag zum Pfleghof ignoriert Bürger

 

„Aktuell unterzeichnen in Esslingen sehr viele Menschen ein Bürgerbegehren zur Erweiterung und Modernisierung der Stadtbücherei im Bebenhäuser Pfleghof. Gleichzeitig beantragen die Grünen, darüber beschließen zu lassen, dass in diesen Pfleghof das Stadtmuseum umgesiedelt werden soll. Das heißt nichts anderes, als das aktuell laufende Bürgerbegehren und mit ihm die Bürgerinnen und Bürger zu ignorieren“, so der Vorsitzende der SPD-Gemeinderatsfraktion, Andreas Koch. „Angesichts der Aktivitäten einer breit aus der Bürgerschaft heraus getragenen Initiative für eine Bücherei im Pfleghof kommt dieser Antrag komplett zur Unzeit. Respekt vor dem Bürgerwillen sieht anders aus.“

 

30.06.2018 in Ortsverein

Einladung zum Esslinger Fachgespräch: Gemeinschaftsschule

 

Vielfalt macht schlau - Die Gemeinschaftsschule in der Esslinger Schulentwicklung

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Gemeinschaftsschule (GMS) ist seit 5 Jahren jene Schulart, die sich das Ziel setzt, offen zu sein für alle Schülerinnen und Schüler, gleich welcher Begabung. Ziele der GMS sind dabei: jede/r Schüler/ Schülerin schafft den für ihn/sie besten Abschluss. Die GMS bietet: den Hauptschulabschluss, die Mittlere Reife und an einer gymnasialen Oberstufe auch das Abitur. Die Einführung einer solchen gymnasialen Oberstufe steht in Esslingen zur Debatte. Selbständiges Lernen steht bei der GMS im Mittelpunkt, der gebundene Ganztag ist Teil des Konzepts. Schwerpunkt an der GMS ist gute berufliche Orientierung. Die GMS hat zudem den Anspruch, wirkliche Inklusion zu leisten. Verschiedene Lernniveaus werden von Stufe 5 an von Lehrkräften aller Sekundarschularten, also auch vom Gymnasium, unterrichtet. Wir fragen im Fachgespräch wie all dies an der leistungsorientierten Gemeinschaftsschule geht. Die GMS ist mit einer Oberstufe eine ideale Ergänzung und Aufwertung der 2 Säulen, die sich Esslingen in der Schulentwicklung als Ziel gesetzt hat. Was unterscheidet sie von der Realschule neuer Prägung, die die Grün-Schwarze Landesregierung favorisiert und um die es in Esslingen auch geht? Wird die Realschule allen Kindern mit ihrem erst begonnenen Konzept gerecht werden? Bringen Sie dazu Fragen mit am:

Montag, 2. Juli 2018, 19:00 Uhr
Altes Rathaus, Bürgersaal, 1. OG
Rathausplatz, Esslingen

Die Einladung mit Referenten und dem geplanten Ablauf finden Sie hier.

 

08.06.2018 in Pressemitteilungen

SPD für Bücherei im Bebenhäuser Pfleghof

 

„Die SPD sieht die Zukunft der Stadtbücherei in einem modernisierten und erweiterten Bebenhäuser Pfleghof und damit in der Verbindung von Tradition und Moderne unter einem Dach.“ Mit dieser Aussage fasst Fraktionsvorsitzender Andreas Koch die abschließenden Beratungen der SPD zum künftigen Büchereistandort zusammen. „Diese Beschlussfassung basiert auch auf unserer sehr gut besuchten Bürgeranhörung. Bei ihr hat sich eine große Mehrheit der Anwesenden für einen Verbleib am gegenwärtigen Standort und gegen einen Neubau im Bereich Küferstraße/Kupfergasse ausgesprochen.“

 

25.04.2018 in Gemeinderatsfraktion

WirtschaftsfreundlichES

 

Redebeitrag von Christa Müller in der Gemeinederatssitzung am 09. April 2018

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, liebe Kolleginnen und Kollegen, sehr geehrte Damen und Herren!

Nach längerer Vakanz hat Esslingen seit Mitte letzten Jahres wieder einen Wirtschaftsförderer. Wir erleben einen Wirtschaftsförderer, der sich mit großer Kompetenz und viel Elan an die Arbeit gemacht hat. Erste Ergebnisse nach nur wenigen Monaten sind seine Vorschläge für ein wirtschaftsfreundliches Esslingen und eine sehr umfassende Rahmenkonzeption, die Marc Grün im letzten Verwaltungsausschuss vorgestellt hat. Diese wurde von allen Fraktionen und Gruppen positiv bewertet und gelobt.

 

13.04.2018 in Arbeitsgemeinschaften

Einladung zum Dialog Gesundheitsvorsorge

 

Liebe Gäste, liebe Genossinnen und Genossen,

die Arbeitsgemeinschaft 60+ der SPD Esslingen lädt am Mittwoch, 09. Mai 2018 zum Dialog Gesundheitsvorsorge. Die Veranstaltung wird von Geschäftsführer Bernd Sieber mit einem Impulsreferat von ca. 15 Minuten eröffnet. Dort wird er auch über die aktuelle Situation im Klinikum Esslingen berichten. Otto Blumenstock stellt die Fördervereine „Herzklopfen e.V.“ und „pro Klinikum“ vor.

Für die Diskussion weiterer aktueller Themen der Gesundheitsvorsorge sowie Fragen und Antworten der Teilnehmenden steht reichlich Zeit zur Verfügung.

 

27.03.2018 in Pressemitteilungen

Bericht zur SPD-Waldbegehung

 

Bei widrigen Wetterbedingungen waren es doch 14 Personen, die sich zur zweistündigen SPD-Waldbegehung eingetroffen hatten. Die umweltpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, Heidi Bär, konnte neben Förster Ingo Hanak auch den Amtsleiter des Grünflächenamtes, Burkhard Nolte, begrüßen.
Vom Parkplatz beim Waldheim Berkheim ging die Gruppe über mehrere Waldwege. Förster Hanak informierte dabei sehr umfassend und engagiert über die vielfältigen Aufgaben des Esslinger Waldes. Die vielen Fragen konnte er zufriedenstellend beantworten. Dass bei den Holzfällerarbeiten auch Eschen gefällt wurden, geschah wegen des Eschensterbens. Wegen der extrem nassen Witterung wurden bei den Waldarbeiten die Wege stärker strapaziert als im Normalfall. Insgesamt gilt bei der Waldbewirtschaftung der Grundsatz der Nachhaltigkeit: Es wird nur soviel gefällt, wie wieder nachwächst. Heidi Bär: „Es ist eine komplexe Aufgabe, einen Wald zu bewirtschaften und den vielfältigen Aufgaben gerecht zu werden.“ Auch die Unterschiede zwischen den verschiedenen Zertifizierungen kamen zur Sprache. Unser Wald ist PEFC zertifiziert, allerdings werden nach unserem Esslinger Leitbild für den Wald viele Kriterien, die das höherwertige FSC-Siegel beinhaltet, erfüllt.

 

17.03.2018 in Pressemitteilungen

SPD fordert angemessene Lösung für Radweg bei der Realschule Oberesslingen und dem Theodor-Heuss-Gymnasium

 
Michael Wechsler

Nachdem die bisherige Radweglösung in der Breslauer Straße in Oberesslingen seitens der Stadtverwaltung aufgehoben wurde, fragt die SPD-Fraktion in einem Schreiben an Oberbürgermeister Jürgen Zieger wegen einer sinnvollen Anschlussregelung nach. Insbesondere wegen des sehr hohen Radverkehrsaufkommens bei der Realschule Oberesslingen, dem Theodor-Heuss-Gymnasium und der Sportanlage des VfB Oberesslingen sieht die SPD-Fraktion in der nun vorliegenden Lösung, die Radfahrer die normale Fahrbahn mitnutzen zu lassen, keine angemessene Alternative.

 

TERMINE

Alle Termine öffnen.

25.09.2018, 19:30 Uhr Medienreferent Uli Sailer
"Flair" in Denkendorf
Der bekannte Medienreferent Uli Sailer wird interessantes über den Umgang mit Social Media, WhatsApp und anderem …

27.09.2018, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr #Neustart SPD ES
N.N.

28.09.2018, 18:30 Uhr Kreisvorstandssitzung

11.10.2018, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Mitgliederrat OV Esslingen: Das Soziale in der Kommunalpoltik
Restaurant Froschkönig, Landhausstraße 59, 73730 Esslingen

Alle Termine

 

NEU: Telefonsprechstunde der SPD Esslingen

 

Mitglied werden

 

Spenden