Wir stellen vor: Joachim Schmid

Veröffentlicht am 01.09.2022 in Allgemein

Die SPD nutzt die Sommerzeit um die Mitglieder ihrer Gemeinderatsfraktion als Mensch abseits der Kommunalpolitik vorzustellen.  Heute: Joachim Schmid, sozial- und sportpolitischer Sprecher der SPD-Gemeinderatsfraktion.

 

Was ist Ihnen neben der Kommunalpolitik noch wichtig? 

Als 1. Vorsitzender des Rot-Weiße Schwaben Berkheim e.V. mache ich täglich die anstehende Fanclubarbeit vom Ticketkauf und -verkauf bis zur Mitgliederverwaltung. Als großer Fan des VfB Stuttgart stehen an den Wochenenden von August bis Mai zum einen die Heimspiele im Stuttgarter „Neckarstadion“ und zum zweiten meist 14-tägig die Fanbusreisen zu den Auswärtsspielen des VfB Stuttgart an, welche ich auch organisiere. Mehr Zeit neben Familie, Fansein und Kommunalpolitik ist dann eigentlich nicht mehr vorhanden.

Wobei entspannen Sie sich? 

Entspannung, aber auch Anspannung ist natürlich insbesondere in der Gemeinschaft bei den VfB-Spielen in den Stadien oder auch mal am Fernseher vorhanden.

 

Wie sieht für Sie eine ideale Urlaubswoche aus? 

Ausflüge in der Urlaubsgegend, sei es am Strand oder in den Bergen, sowie gutes Essen. Auch steht einmal im Jahr der Besuch des Trainingslagers des VfB Stuttgart in Süddeutschland, Österreich oder der Schweiz an. Hier macht man sich zumeist mit langjährigen Freunden zwischen Erholung und den anstehenden Trainingseinheiten eine schöne und meist entspannte Woche.

 

Was ist Ihnen für Esslingen in nächster Zeit politisch wichtig? 

Bei der derzeitigen schmalen Haushaltslage müssen wichtige Entscheidungen für die Zukunft Esslingens getroffen werden, ohne dass es vor allem sozialpolitisch zu größeren Schieflagen kommt. Schwierige Zeiten mit Krieg und unklarer Coronalage in den nächsten Monaten sind eine große Herausforderung auch für die Kommunalpolitik, um Esslingen weiter als l(i)ebenswerte Kommune zu erhalten. Insbesondere der Zusammenhalt unter den Esslingerinnen und Esslingern ist in diesen Zeiten sehr wichtig!