Kopfbild

18.09.2018 in Pressemitteilungen

SPD will Verlängerung der Buslinie 110 bis zum Dulkhäusle

 

In einer gemeinderätlichen Initiative fordert die SPD die Stadtverwaltung auf, mit der Busfirma Rexer über eine Verlängerung der Buslinie 110 bis zur Haltestelle „Dulkhäusle“ in Verhandlungen zu treten. Hintergrund hierfür ist die Notwendigkeit der Busse dieser Linie, zum Wenden diese Haltestelle in jedem Falle anfahren zu müssen. „Aufgrund der Notwendigkeit, die Busse der Linie 110 sowieso bei der Haltestelle ‚Dulkhäusle‘ zu wenden, wäre eine Verlängerung der Linie bis zu dieser Haltestelle für die Fahrgäste geradezu eine logische Konsequenz“, so der Stadtrat und Landtagsabgeordnete Wolfgang Drexler. 

 

12.09.2018 in Pressemitteilungen

SPD will mehr Geld für freie Kultureinrichtungen

 

„Die freien Kultureinrichtungen und -angebote sind unverzichtbar für unsere Stadt. Sie müssen deshalb finanziell angemessen gefördert werden.“ Mit dieser Aussage greift Richard Kramartschik, kulturpolitischer Sprecher der SPD-Gemeinderatsfraktion, die aktuelle Forderung vieler Kultureinrichtungen, darunter Dieselstraße, Jazzkeller, „Stunde der Kirchenmusik“, „tonArt“ und Kunstakademie, nach mehr Unterstützung von Seiten der Stadt auf.

 

09.08.2018 in Pressemitteilungen

SPD fordert Umsetzungskonzept für eine barrierearme Altstadt

 

Die Esslinger SPD-Gemeinderatsfraktion fordert, mit einem konkreten Umsetzungskonzept die Verbesserung der Barrierefreiheit in der Esslinger Altstadt zeitnah anzugehen. Bereits in der Vergangenheit hatte die SPD – etwa in den Haushaltsberatungen zum aktuellen Doppelhaushaushalt – eine entsprechende Initiative der Stadtverwaltung gefordert. Mit Verweis auf eine zu geringe personelle Ausstattung wurde damals der Antrag zur Konzeptionierung einer Verbesserung der Barrierefreiheit in der Altstadt zurückgestellt. Um die Verbesserung der Barrierefreiheit in der Altstadt zeitnah voranzubringen, drängt die SPD-Fraktion nun nochmals auf die Erstellung eines entsprechenden Konzepts.

 

15.07.2018 in Pressemitteilungen

SPD: Grünen-Antrag zum Pfleghof ignoriert Bürger

 

„Aktuell unterzeichnen in Esslingen sehr viele Menschen ein Bürgerbegehren zur Erweiterung und Modernisierung der Stadtbücherei im Bebenhäuser Pfleghof. Gleichzeitig beantragen die Grünen, darüber beschließen zu lassen, dass in diesen Pfleghof das Stadtmuseum umgesiedelt werden soll. Das heißt nichts anderes, als das aktuell laufende Bürgerbegehren und mit ihm die Bürgerinnen und Bürger zu ignorieren“, so der Vorsitzende der SPD-Gemeinderatsfraktion, Andreas Koch. „Angesichts der Aktivitäten einer breit aus der Bürgerschaft heraus getragenen Initiative für eine Bücherei im Pfleghof kommt dieser Antrag komplett zur Unzeit. Respekt vor dem Bürgerwillen sieht anders aus.“

 

08.06.2018 in Pressemitteilungen

SPD für Bücherei im Bebenhäuser Pfleghof

 

„Die SPD sieht die Zukunft der Stadtbücherei in einem modernisierten und erweiterten Bebenhäuser Pfleghof und damit in der Verbindung von Tradition und Moderne unter einem Dach.“ Mit dieser Aussage fasst Fraktionsvorsitzender Andreas Koch die abschließenden Beratungen der SPD zum künftigen Büchereistandort zusammen. „Diese Beschlussfassung basiert auch auf unserer sehr gut besuchten Bürgeranhörung. Bei ihr hat sich eine große Mehrheit der Anwesenden für einen Verbleib am gegenwärtigen Standort und gegen einen Neubau im Bereich Küferstraße/Kupfergasse ausgesprochen.“

 

27.03.2018 in Pressemitteilungen

Bericht zur SPD-Waldbegehung

 

Bei widrigen Wetterbedingungen waren es doch 14 Personen, die sich zur zweistündigen SPD-Waldbegehung eingetroffen hatten. Die umweltpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, Heidi Bär, konnte neben Förster Ingo Hanak auch den Amtsleiter des Grünflächenamtes, Burkhard Nolte, begrüßen.
Vom Parkplatz beim Waldheim Berkheim ging die Gruppe über mehrere Waldwege. Förster Hanak informierte dabei sehr umfassend und engagiert über die vielfältigen Aufgaben des Esslinger Waldes. Die vielen Fragen konnte er zufriedenstellend beantworten. Dass bei den Holzfällerarbeiten auch Eschen gefällt wurden, geschah wegen des Eschensterbens. Wegen der extrem nassen Witterung wurden bei den Waldarbeiten die Wege stärker strapaziert als im Normalfall. Insgesamt gilt bei der Waldbewirtschaftung der Grundsatz der Nachhaltigkeit: Es wird nur soviel gefällt, wie wieder nachwächst. Heidi Bär: „Es ist eine komplexe Aufgabe, einen Wald zu bewirtschaften und den vielfältigen Aufgaben gerecht zu werden.“ Auch die Unterschiede zwischen den verschiedenen Zertifizierungen kamen zur Sprache. Unser Wald ist PEFC zertifiziert, allerdings werden nach unserem Esslinger Leitbild für den Wald viele Kriterien, die das höherwertige FSC-Siegel beinhaltet, erfüllt.

 

17.03.2018 in Pressemitteilungen

SPD fordert angemessene Lösung für Radweg bei der Realschule Oberesslingen und dem Theodor-Heuss-Gymnasium

 
Michael Wechsler

Nachdem die bisherige Radweglösung in der Breslauer Straße in Oberesslingen seitens der Stadtverwaltung aufgehoben wurde, fragt die SPD-Fraktion in einem Schreiben an Oberbürgermeister Jürgen Zieger wegen einer sinnvollen Anschlussregelung nach. Insbesondere wegen des sehr hohen Radverkehrsaufkommens bei der Realschule Oberesslingen, dem Theodor-Heuss-Gymnasium und der Sportanlage des VfB Oberesslingen sieht die SPD-Fraktion in der nun vorliegenden Lösung, die Radfahrer die normale Fahrbahn mitnutzen zu lassen, keine angemessene Alternative.

 

15.03.2018 in Pressemitteilungen

SPD beantragt Einführung eines Stadttickets

 

Die Esslinger SPD-Gemeinderatsfraktion beantragt in einer gemeinderätlichen Initiative, seitens der Stadt mit dem VVS über die Einführung eines verbilligten Stadttickets für den gesamten öffentlichen Personennahverkehr im Esslinger Stadtgebiet in Verhandlungen zu treten. Dabei geht es im Kern darum, über ein verbilligtes Ticket die Attraktivität des Busverkehrs in der Stadt wesentlich zu erhöhen.

 

02.02.2018 in Pressemitteilungen

SPD sieht weiter Handlungsbedarf bei den Planungen zur Großbaustelle in der Geiselbachstraße

 

Anlässlich des Berichts der Stadtverwaltung zum Planungsstand der Sanierung der Geiselbachstraße mitsamt der Kanalisation in diesem Bereich sieht die SPD-Fraktion noch weiteren Handlungsbedarf. Am vergangenen Montag wurde auf Antrag der SPD im gemeinderätlichen Ausschuss für Technik und Umwelt der Fortschritt der Planungen erläutert.

 

05.12.2017 in Pressemitteilungen

Verantwortung für eine neue Politik

 

Auf ihrer Mitgliederversammlung diskutierte die SPD Esslingen am 28. November mit 78 Mitgliedern das Ergebnis der Bundestagswahl – und angesichts der aktuellen Entwicklungen auch die Situation bei der Bildung einer neuen Bundesregierung. Einhellig wurde dabei festgestellt, dass eine Neuwahl für den Deutschen Bundestag keine gute Alternative darstellt. In vielen Wortmeldungen wurde zugleich deutlich, dass sowohl die Erneuerung einer schwarz-roten Koalition als auch die Bildung einer Minderheitsregierung in einigen Punkten kritisch zu sehen ist – und dass es daher einer sorgfältigen Abwägung bedarf. Deutlich wurde dabei vor allem, dass es für ein verantwortliches Handeln der SPD in jedem Falle wichtig ist, sich in Hinsicht auf die politischen Inhalte neu aufzustellen.

 

TERMINE

Alle Termine öffnen.

25.09.2018, 19:30 Uhr Medienreferent Uli Sailer
"Flair" in Denkendorf
Der bekannte Medienreferent Uli Sailer wird interessantes über den Umgang mit Social Media, WhatsApp und anderem …

27.09.2018, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr #Neustart SPD ES
N.N.

28.09.2018, 18:30 Uhr Kreisvorstandssitzung

11.10.2018, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Mitgliederrat OV Esslingen: Das Soziale in der Kommunalpoltik
Restaurant Froschkönig, Landhausstraße 59, 73730 Esslingen

Alle Termine

 

NEU: Telefonsprechstunde der SPD Esslingen

 

Mitglied werden

 

Spenden