Kopfbild

Klimaschutzkonzept für Esslingen

Reden/Artikel


Heidi Bär, umweltpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion

Klimaschutzkonzept
Heidi Bär spricht am 28.Juni 2010 im Esslinger Gemeinderat:

Der heutige Tag kann unserer Meinung nach zum Meilenstein für den Klimaschutz
in Esslingen werden.Denn: Wir beschließen heute eine weitreichende Klimaschutzkonzeption für Esslingen!

Im März 2007 hat die SPD-Gemeinderatsfraktion den Antrag eingebracht eine Klimaschutzkonzeption für Esslingen zu erarbeiten.

Warum haben wir den Antrag eingebracht? Wir haben gemerkt, dass alle unsere bisherigen Bemühungen für den Klimaschutz noch nicht ausgereicht haben.

Der Klimawandel schreitet schneller als erwartet voran. Es war uns wichtig, dass wir eine breitere und umfassendere Grundlage für unser Handeln bekommen. Wir müssen auch deshalb handeln, weil es um die Zukunft unserer Kinder und Enkel geht. Wir wollen, dass auch sie in einer lebenswerten Welt leben können.

Unser Antrag wurde von allen Fraktionen unterstützt. Wir haben das IFEU-Institut in Heidelberg damit beauftragt diese Konzeption zu erarbeiten. Fördermittel des Bundes von 80% konnten wir dabei gut gebrauchen.

Die Konzeption für die Bereiche Energie und Verkehr liegt nun vor.
Nun haben wir eine gute Grundlage und Basis für unser weiteres Vorgehen im Einsatz für den Klimaschutz.
Wir kennen unsere CO2-Emissionen auf der Basis von 2007.
2007 haben wir über 1 Million t CO2-Emissionen in die Atmosphäre geschickt.

Laut Klima-Szenario des Ifeu-Instituts können wir bis 2020 25% davon einsparen.

Der Klimaschutz ist der SPD-Fraktion so wichtig, dass sie das Thema neben dem Bereich Bildung und Betreuung zu ihrem Schwerpunktthema macht.

Das ist für uns kein Lippenbekenntnis. Wir sind bereit, für die nächsten zehn Jahre viel Geld in die Hand zu nehmen (wir brauchen 6.4 Mill Euro= neuste Zahlen) für die Umsetzung des Konzeptes. Das sind etwa 6 Euro pro Einwohner pro Jahr.

Wir meinen, dass dieses Geld auf jeden Fall gut angelegt ist. Und soviel steht fest:
der Klimawandel schreitet weiter voran. Er wartet nicht, bis hier in Esslingen finanziell bessere Zeiten anbrechen.

Mit dem heutigen Beschluss bringen wir eine breite Palette von Maßnahmen auf den Weg.
Die Stadt hat bei der Umsetzung der Maßnahmen eine wichtige Funktion als Vorbild.

Das Energiezentrum Esslingen mit seiner unabhängigen Beratung seit Herbst 2009 an prominenter Stelle in der Fußgängerzone ist ein wichtiges Zeichen in die Bevölkerung hinein.

Mit unserer Klimaschutzmanagerin, Frau Westerich, ist seit Herbst letzten Jahres ein weiteres Signal gesetzt. Und eine neue Stelle wird geschaffen (befristet auf 5 Jahre). Das sind gute Voraussetzungen.
Aber wenn wir wirklich 25% weniger CO2-Emissionen bis 2020 erreichen wollen, muss es uns gelingen, alle Menschen hier in Esslingen mit dabei zu haben.
Wir brauchen jeden Einzelnen. Jeder ist aufgefordert mitzumachen.

Deshalb halten wir die für den Oktober geplante Auftaktveranstaltung für äußerst wichtig. Sie sollte auch nicht viel später stattfinden, sollte zeitnah ein Zeichen in die Bevölkerung hinein setzen: das Zeichen, dass Klimaschutz uns alle angeht. Jeder Einzelne, jedes Unternehmen, wirklich jeder soll motiviert werden, seinen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Wir brauchen eine Aufbruchstimmung, ein prima Klima für den Klimaschutz.

Um dieses Prima Klima zu erreichen, brauchen wir ein Kommunikationskonzept. Wichtig ist eine Leitidee, ein Logo, einen Slogan, einen Internetauftritt – speziell auf Esslingen abgestimmt.
Eine gute Einbindung der Presse ist ebenfalls sehr wichtig.
Wir brauchen eine Offensive für den Klimaschutz auf allen Ebenen.
Wenn es uns dies alles gelingt, dann wird der heutige Tag ein Meilenstein für den Klimaschutz in Esslingen!

Wir stimmen den beiden Vorlagen in allen Punkten zu.
Wir bedanken uns bei allen, die sich beteiligt haben!

 
 

TERMINE

Alle Termine öffnen.

26.08.2018, 11:00 Uhr Evelyne Gebhardt in Wendlingen a.N.
Treffpunkt Stadtmitte, Am Marktplatz 4
Am Sonntag, 26. August, hält Evelyne Gebhardt, Vizepräsidentin des Europäischen Parlaments, anlässlich des 67. Vin …

18.09.2018, 18:30 Uhr - 20:00 Uhr ASF: Austausch mit Generalsekretärin Luisa Boos
Esslingen

27.09.2018, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Mitgliederrat OV Esslingen
N.N.
Thema: Bezahlbarer Wohnraum

28.09.2018, 18:30 Uhr Kreisvorstandssitzung

Alle Termine

 

NEU: Telefonsprechstunde der SPD Esslingen

 

Mitglied werden

 

Spenden