Kopfbild

Wolfgang Thierse sprach auf dem Neujahrsempfang der SPD Esslingen

Pressemitteilungen

Dr. Wolfgang Thierse, Vizepräsident des Bundestages und Vorsitzender der SPD-Grundwertekommission, sprach auf dem Neujahrsempfang der SPD Esslingen zum Thema "Werteerziehung und Wertevermittlung".
Hier finden Sie auch die vollständige Rede.

Esslingen, Dienstag, den 29. Januar 2008 ─ Drei Punkte sind für Wolfgang Thierse bei der Werterziehung und Wertevermittlung entscheidend ─ Menschliche Sicherheit zu erlangen, die Stärkung oder die Befähigung des Individuums mit dem wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Wandel fertig zu werden sowie die Verengung des Bildungsbegriffs zu vermeiden.

Thierse spricht im Alten Rathaus

Der Vizepräsident des Bundestages und Vorsitzender der SPD-Grundwertekommission, sprach vor rund 250 Gästen beim Neujahrsempfang der SPD Esslingen im Alten Rathaus. Die SPD Esslingen hat im vergangenen Herbst ihre Bildungsoffensive gestartet und konnte mit Wolfgang Thierse ein bundespolitisches Schwergewicht zu dem Thema gewinnen. An dem Abend sammelte die SPD Esslingen, dem Bildungsthema entsprechend, für den Sozialfonds des Vereins Sprachhilfe Esslingen, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, Kinder mit Migrantenhintergrund beim Deutschlernen zu unterstützen. "Sprache ist ein wesentlicher Schlüssel zur gerechten Teilhabe an den Bildungs- und damit Erwerbschancen heranwachsender junger Menschen," so die Vorsitzende der SPD Esslingen bei ihrer Begrüßung.

Unter "menschlicher Sicherheit" versteht Wolfgang Thierse das tiefe, gesteigerte Bedürfnis nach ideeller und emotionaler Beheimatung und Geborgenheit, nach Identität und Anerkennung, die durch rechtliche und soziale Sicherheit noch nicht gewährleistet werden. Durch den schnellen Wandel in Wirtschaft, Gesellschaft und Alltag ist der Bürger Veränderungen ausgesetzt, die sich seiner Kontrolle entziehen.

Als logische Folge der zweite Punkt: Der Bürger muss gestärkt oder befähigt werden, mit dem Wandel fertig zu werden, sich in ihm behaupten zu können, die Herausforderungen annehmen und erfolgreich bewältigen zu können. Dies leistet die Bildung, doch nur wenn Bildung nicht verengt als ein "Fit machen" für den Markt verstanden wird.

"Viel Wissen, wenig Werte, das darf weder das Ziel noch Ergebnis von Erziehung und Bildung sein", sagt Wolfgang Thierse. "Im Gegenteil, wir brauchen bei den jungen Menschen ein Bewusstsein von und eine positive Haltung zu Humanität, Freiheit, Gerechtigkeit und Toleranz als Grundwerte menschlicher Existenz. Wir brauchen die Bereitschaft und Fähigkeit zur Verantwortung, zur Friedfertigkeit, zur Solidarität. Bildung umfasst dabei nicht minder die ästhetische Erfahrung, die ethische Reflektion und die Wertevermittlung. Um unsere offene Gesellschaft zu stärken, brauchen wir eine Aufwertung der politischen Bildung und Erziehung zur Demokratie."

Die komplette Rede von Wolfgang Thierse können Sie hier herunterladen

 
 

TERMINE

Alle Termine öffnen.

18.11.2017 SPD Landesparteitag

23.11.2017, 18:00 Uhr - 19:00 Uhr Telefonsprechstunde mit Stadtrat Klaus Hummel
Telefon 0711 - 50 46 96 67

28.11.2017, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Jubilarehrung und MV des OV Esslingen
Salemer Pfleghof

02.12.2017, 14:00 Uhr Kreisparteitag

Alle Termine

 

NEU: Telefonsprechstunde der SPD Esslingen

 

Mitglied werden

 

Spenden