Kopfbild

Mittelfristige Bedarfsplanung für die Freiwillige Feuerwehr Esslingen

Reden/Artikel


Otto Blumenstock, Sprecher im Verwaltungsausschuss

Nicht erledigte Aufgaben holen uns immer wieder ein. So auch das Problem „durchschnitt-liche Eintreffzeiten unserer Feuerwehr am Einsatzort.“ Schon vor der Inbetriebnahme der Neuen Feuerwache ging es um die Eintreffzeiten, d. h. wann muss die erste Einheit am Einsatzort nach der Alarmierung eintreffen.

Schon damals galt als Standard, dass in mindestens 80 % der Fälle die erste Einheit binnen 10 Minuten nach Eingang des Alarms vor Ort sein muss. Dies haben wir damals nicht erreicht und erreichen es heute auch noch nicht.
Unsere Eintreffzeiten liegen derzeit werktags bei 67 %, Nachts und am Wochenende liegen die Eintreffzeiten immerhin bei 83 % der Fälle.
Mit der Begründung: Warten wir mal ab, welche Verbesserungen die Neue Feuerwache bringt, dann können wir immer noch handeln, wurde das Problem entgegen unserem seinerzeitigen Vorstoß erledigt. Die Hoffnung, Entlastung durch organisatorische Verände-rungen zu erfahren, hat sich nicht erfüllt. Sie bewahrt uns auch nicht davor, Engpässe durch Krankheit, notwendige Kuren und den erforderlichen Fortbildungen überbrücken zu müssen. Wenn dann noch Feuerwehrmänner nicht Atemschutztauglich sind d.h. nicht mit Atem¬schutz-geräten in Brandstellen eindringen können, ist die Eintreffzeit von 10 Minuten noch weniger sicher zu stellen. Bei allem Verständnis für die Suche nach Einsparungen, konnten wir dem ursprünglichen Antrag in Ziffer 2 der Vorlage nicht zustimmen. Wir haben daher im Verwaltungsausschuss die Änderung des Antrags in Ziffer 2 dahin gestellt, dass Eine Eintreffzeit der ersten Einheit am Einsatzort innerhalb von 10 Minuten in mindestens 80 % aller Fälle zu gewährleisten ist. Um dieses Ziel zu erreichen, sieht die Verwaltung eine zusätzliche Stelle im Haushaltsplanentwurf 2013 vor und zusätzliche organisatorische Verbesserungen sind zu untersuchen. Über diesen neuen Antrag in Ziffer 2 ist heute abzustimmen und wir, die SPD-Fraktion stimmt diesem Antrag zu und nimmt von den Beschlussanträgen in Ziffer 1 und 3 zustimmend Kenntnis.

Damit wollen wir erreichen, dass die erste Einheit den Brandort in mindestens 80 % aller Fälle innerhalb von 10 Minuten erreicht und dass die Einheit auch kräftemäßig einsatzfähig ist d.h. mit mindestens 9 Einsatzkräften vor Ort ist und bei Bedarf ihre Aufgabe der Menschenrettung erfüllen kann. Dies ist nur zu gewährleisten, wenn ausreichend hauptamtliche Kräfte zur Verfügung stehen. Die weiteren Einheiten werden dann von den Freiwilligen Feuerwehrabteilungen der Stadtbezirke gestellt und diese müssen 5 Minuten nach der ersten Einheit, also spätestens nach 15 Minuten nach Alarmierung vor Ort sein.

Unsere Stadt mit ihren teils engen Gassen und ihren aneinandergebauten, teils unter Denkmalsschutz stehenden Gebäuden braucht optimale Rahmenbedingungen. Ein kleiner, aber wesentlicher Beitrag dazu ist die dauerhafte Bereitstellung von 50.000,00 € für die Schaffung einer weiteren Stelle für den feuerwehrtechnischen Dienst. So wird unsere Feuerwehr in die Lage versetzt, in mindestens 80 % aller Fälle die Eintreffzeit von 10 Minuten der ersten Einheit sicherzustellen. Sie ist in den meisten Fällen auf die Unterstüt¬zung der zweiten Einheit, die die Abteilungen der Freiwilligen Feuerwehr in den Stadtteilen stellen, angewiesen. Ein gutes Miteinander ist die Voraussetzung für unsere Sicherheit.
Dazu gehört aber auch eine gute technische Ausstattung. Auch damit werden wir uns in den nächsten Jahren immer wieder befassen müssen, wollen wir unseren Mitbürger¬innen und Mitbürgern dauerhaft das Gefühl geben, dass unsere Feuerwehr für sie und dann auch rechtzeitig da ist. Der Bedarfsplan gibt uns die Marschrichtung vor.

 
 

TERMINE

Alle Termine öffnen.

30.05.2018, 19:00 Uhr Make Europe Great Again - Was taugen Macrons EU-Vorschläge
Kulturkantine Alte Seegrasspinnerei (Plochinger Str. 14, Nürtingen)
Der Nürtinger Bundestagsabgeordnete Dr. Nils Schmid, außenpolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, lädt am …

05.06.2018, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Bürgeranhörung zum Standort Stadtbücherei Esslingen
Altes Rathaus, Schickhardt-Hallo
Bürgeranhörung der SPD-Gemeinderatsfraktion und der SPD Esslingen Mit Vor-Ort-Termin am Alternativstandort Küferst …

21.06.2018, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Mitgliederrat OV Esslingen
Froschkönig in Oberesslingen, Landhausstraße 59, Gartenstadt
Diskussion mit Finanz-Bürgermeister Ingo Rust über Verkehr in Esslingen - dem öffentlichen und privaten. Ge …

22.06.2018, 18:30 Uhr Kreisvorstandssitzung

Alle Termine

 

NEU: Telefonsprechstunde der SPD Esslingen

 

Mitglied werden

 

Spenden