Kopfbild

Lärmschutz sichert Lebensqualität

Pressemitteilungen


Heidi Bär und Matthias Schröer

Der vor kurzem präsentierte 2. Lärmaktionsplan der Stadt Esslingen mit seiner Feststellung, dass Tausende von Bürgern von unzumutbarem Verkehrslärm belastet sind, veranlasst die SPD und ihre Sprecherin im Ausschuss für Technik und Umwelt, Heidi Bär, einen ganzheitlichen Ansatz anzuregen.

Dieser soll auch aktuelle Einzelanliegen von Bürgern und Bürgergruppen integrieren. Dabei müssen nach Meinung der Sozialdemokraten alle Faktoren, die den Verkehrslärm verringern können, betrachtet werden – für die Innenstadt und die übrigen Stadtteile. Zu diesen Faktoren zählen u. a. ein verbesserter Verkehrsfluss am Altstadtring durch optimierte Grün-Phasen, Maßnahmen zur Verkehrslenkung, wo sinnvoll zusätzliche Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Tempo 30 sowie auf bestimmten Straßenabschnitten ein Durchfahrtsverbot für LKW. Weiter hohe Bedeutung hat für die SPD aber auch der Öffentliche Personennahverkehr.
Mit diesem ganzheitlichen Ansatz, der auf Kosten und Nutzen hin zu überprüfen ist, erneuert die SPD eine an die Stadtverwaltung adressierte Forderung ihres Vorsitzenden Matthias Schröer vom Herbst 2013. Bär und Schröer sind sich einig: „Mobilität ist wichtig, muss aber mit Lärmschutzmaßnahmen einhergehen, welche die Lebensqualität in Esslingen sichern helfen.“

 
 

TERMINE

Alle Termine öffnen.

23.11.2017, 18:00 Uhr - 19:00 Uhr Telefonsprechstunde mit Stadtrat Klaus Hummel
Telefon 0711 - 50 46 96 67

28.11.2017, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Jubilarehrung und MV des OV Esslingen
Salemer Pfleghof

02.12.2017, 14:00 Uhr Kreisparteitag

05.12.2017, 15:00 Uhr Vorstandssitzung AG 60+ Kreisverband Esslingen
Gasthaus zum Froschkönig Landhausstrasse 59 73730 Esslingen-Oberesslingen

Alle Termine

 

NEU: Telefonsprechstunde der SPD Esslingen

 

Mitglied werden

 

Spenden