Kopfbild

100 Jahre Internationaler Frauentag, Teil 1

Arbeitsgemeinschaften

Seit hundert Jahren also kämpfen wir Frauen in Deutschland nun um unsere Rechte. Um das politische Stimmrecht, um humanere Arbeitszeiten damals, um unsere gleichberechtigte Stellung in der Gesellschaft jenseits von tradierten und quasi „naturgegebenen“ Rollenklischees heute.

Dazu gehören neu definierte Beteiligungsmodelle sowohl in der Familien- als auch in der Erwerbsarbeit ebenso wie die selbstverständliche Präsenz von Frauen in Führungspositionen, in Politik und Wirtschaft. Beruf und Familie sind in Deutschland aufgrund mangelhafter Kinderbetreuungsangebote für Frauen immer noch schwer vereinbar, ein großes Potential weiblicher Qualifikation und Erfahrung geht so dem Arbeitsmarkt verloren. Die Diskussion um die Frauenquote in Ämtern und Führungspositionen polarisiert. Verständlicherweise! Aber freiwillig werden die Männer nicht Platz machen. Dabei könnten alle gewinnen. Unternehmen mit gleichwertig gemischten Teams sind nachweislich erfolgreich, Väter in Elternzeit machen durch nichts zu ersetzende Erfahrungen, Kinder mit gleichberechtigten Elternteilen lernen von Klein auf, wie selbstverständlich Arbeitsteilung in Familie und Beruf sein kann.

Es gehört Mut dazu, die kulturellen Muster zu überwinden, es wird Generationen brauchen, aber dann kann uns Frauen nicht nur „die Hälfte des Himmels“, sondern auch der Erde gehören. Und den Männern ebenso.

 
 

TERMINE

Alle Termine öffnen.

23.11.2017, 18:00 Uhr - 19:00 Uhr Telefonsprechstunde mit Stadtrat Klaus Hummel
Telefon 0711 - 50 46 96 67

28.11.2017, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Jubilarehrung und MV des OV Esslingen
Salemer Pfleghof

02.12.2017, 14:00 Uhr Kreisparteitag

05.12.2017, 15:00 Uhr Vorstandssitzung AG 60+ Kreisverband Esslingen
Gasthaus zum Froschkönig Landhausstrasse 59 73730 Esslingen-Oberesslingen

Alle Termine

 

NEU: Telefonsprechstunde der SPD Esslingen

 

Mitglied werden

 

Spenden